Skip to main content

Wer sind wir? Was tun wir?

Die Samaritervereine bilden die Basis für den Schweizerischen Samariterbund. Samaritervereine gibt es in allen Landesteilen der Schweiz. Sie fördern das Samariterwesen und die Erfüllung humanitärer Aufgaben im Sinne des Rotkreuzgedankens.

Der Samariterverein Neunkirch-Gächlingen

  • leistet Sanitätsdienste bei öffentlichen Veranstaltungen aller Art
  • ist zur Stelle bei Ernstfalleinsätzen bei Grossereignissen
  • unterstützt Firmen beim Zusammenstellen ihres Weitebildungsangebotes
  • arbeitet eng mit dem Feuerwehrverband Mittelklettgau und dem Rettungsdienst zusammen
  • vermittelt Erste-Hilfe-Wissen in der breiten Bevölkerung anhand von diversen fachtechnischen Kursen

 Wir schätzen und pflegen Kameradschaft. Was wir tun, tun wir gemeinsam und unterstützen uns gegenseitig.

 Wir sind gern für Sie da!

Vereinsgeschichte

Der Samariterverein Neunkirch wurde am 19. Juni 1937 gegründet und startete mit 33 Aktiv-Mitgliedern. Der Mitgliederbeitrag betrug damals 4 Franken. Um Mitglied zu werden, musste vorgängig ein Samariterkurs mit Prüfung abgelegt werden.

Die ersten Jahre des neugegründeten Vereins waren hart. Bereits ein Jahr nach der Gründung konnten aufgrund von Mund- und Klauenseuche mehrere Monate lang keine Übungen mehr durchgeführt werden. Wiederum ein Jahr später brach der zweite Weltkrieg aus. Während dieser Zeit wurden die Übungen teilweise mit der Sanität wegen Mangel an Übungsleitern durchgeführt. Eintritte gab es nur noch wenige zu dieser Zeit, weil man dem Verein ohne Samariterausweis nicht beitreten durfte.

Da im Laufe der Jahre immer mehr Gächlinger im Samariterverein Neunkirch mitwirkten, entschlossen sich die beiden Vereine 1985 zu einem Zusammenschluss. So wurde die Vereinsbezeichnung zu Samariterverein Neunkirch-Gächlingen geändert.

Zwei Jahre später wurde der Verein bereits ein halbes Jahrhundert alt und konnte sein 50-Jahr Jubiläum feiern.

Aufgrund von stetigem Mitgliederschwund und einem Mangel an Kursleitern, hat sich 2015 auch die Sektion Schleitheim, wozu ebenfalls Siblingen gehört, zu einer Fusion mit Neunkirch-Gächlingen entschieden. Am 20. März 2015 stimmten die Mitglieder einer Fusion der beiden Vereine zu.

Das Einsatzgebiet erstreckt sich in Zukunft also über die vier Gemeinden Neunkirch, Gächlingen, Schleitheim und Siblingen. So kann die bisherige sanitätsmässige Versorgung der vier Gemeinden auch in Zukunft gewährleistet werden.